AktueLles

                                                                         Zum Veranstaltungskalender Langengeisling2017



Ökomenischer Kirchentag Erding 2017
15.-17. September
Vielfältiges Programm mit
Eröffnungskonzert
Podiumsdiskussion
„BudenMeile“
Gemeinsamen Gottesdiensten
Zu mehr Infos hier Klicken


*** Romfahrt ***

Pfarrverband Erding - Langengeisling
Vom 23. bis 28. Oktober 2017 bieten wir gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr
Erding eine Romreise an. Das vorläufige Programm sieht wie folgt aus:
Montag: Anreise mit dem Bus. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
Dienstag: Basilika St. Peter mit Petersplatz, Möglichkeit zur Kuppelbesteigung,
Vatikanische Museen mit Sixtinischer Kapelle.
Mittwoch: Generalaudienz bei Papst Franziskus, Ausflug zu den
TIVOLI Wasserspielen mit Mittagessen in historischer Trattoria,
Rückfahrt zum Hotel.
Donnerstag: Lateran, Baptisterium und Hl. Treppe, S. Maria Maggiore und
St. Paul vor den Mauern.
Freitag: geführter Spaziergang durch die römische Altstadt mit
Piazza Navona, Pantheon, Trevi Brunnen.
Samstag: Rückreise
Voraussichtlicher Reisepreis (kann sich noch geringfügig ändern):
Pro Person im Doppelzimmer: 650 Euro, im Einzelzimmer 740 Euro
Eingeschlossen sind 5x Übernachtung mit Frühstück und 5x Abendessen,
1x Mittagessen in Trattoria in Tivoli, Reiseleitung vom Dienstag bis Freitag,
Audioguides. Eintritte extra.
Voranmeldungen sind ab sofort über unsere Pfarrbüros
in Erding St. Johannes und Langengeisling St. Martin möglich.


Neue E-Mail- Adressen!

st-johannes.erding@ebmuc.de

St-Martin.Langengeisling@ebmuc.de


Die Wallfahrtskirche Heilig Blut in Erding ist vorübergehend gesperrt !
Ersatzweise Gottesdienste der gesperrten Wallfahrtskirche Heilig Blut:
Montag bis Freitag um 7.00 Uhr Frühmesse in der Seitenkapelle von St. Vinzenz, Klettham.
Jeden Donnerstag um 19.45 Uhr Anbetung in der Krankenhauskapelle Erding.


 

Hier finden sie einen Link zur katholischen Glaubensorientierung

in St. Michael München, dem offiziellen Ansprechpartner für den Kircheneintritt:
Für den Wiedereintritt, die Konversion (Übertritt), Erwachsenentaufe und für die Erwachsenenfirmung.
www.st-michael-muenchen.de/glaubensorientierung
Die Tür steht offen...
... für Glaubensfragen, die Sie bewegen. Sie sind herzlich eingeladen zum
offenen, persönlichen Gespräch, schriftlichen oder telefonischen Kontakt, zu
Informationsveranstaltungen und Kursen.


 Das aktuelle Bibelwort:

Joh 3,13-17

In jener Zeit sprach Jesus zu Nikodemus:
13 Niemand ist in den Himmel hinaufgestiegen
außer dem, der vom Himmel herabgestiegen ist:
der Menschensohn.
14 Und wie Mose die Schlange in der Wüste erhöht hat,
so muss der Menschensohn erhöht werden,
15 damit jeder, der an ihn glaubt,
in ihm das ewige Leben hat.
16 Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt,
dass er seinen einzigen Sohn hingab,
damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht,
sondern das ewige Leben hat.
17 Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt,
damit er die Welt richtet,
sondern damit die Welt durch ihn gerettet wird.

 

Mt 18,21-35


21
Da trat Petrus zu Jesus
und fragte: Herr, wie oft muss ich meinem Bruder vergeben,
wenn er sich gegen mich versündigt?
Siebenmal?
22 Jesus sagte zu ihm:
Nicht siebenmal, sondern siebenundsiebzigmal.
23 Mit dem Himmelreich ist es deshalb wie mit einem König,
der beschloss, von seinen Dienern Rechenschaft zu verlangen.
24 Als er nun mit der Abrechnung begann,
brachte man einen zu ihm,
der ihm zehntausend Talente schuldig war.
25 Weil er aber das Geld nicht zurückzahlen konnte,
befahl der Herr,
ihn mit Frau und Kindern und allem, was er besaß,
zu verkaufen und so die Schuld zu begleichen.
26 Da fiel der Diener vor ihm auf die Knie
und bat: Hab Geduld mit mir!
Ich werde dir alles zurückzahlen.
27 Der Herr hatte Mitleid mit dem Diener,
ließ ihn gehen und schenkte ihm die Schuld.
28 Als nun der Diener hinausging,
traf er einen anderen Diener seines Herrn,
der ihm hundert Denare schuldig war.
Er packte ihn, würgte ihn und rief:
Bezahl, was du mir schuldig bist!
29 Da fiel der andere vor ihm nieder
und flehte: Hab Geduld mit mir!
Ich werde es dir zurückzahlen.
30 Er aber wollte nicht,
sondern ging weg und ließ ihn ins Gefängnis werfen,
bis er die Schuld bezahlt habe.
31 Als die übrigen Diener das sahen, waren sie sehr betrübt;
sie gingen zu ihrem Herrn und berichteten ihm alles, was geschehen war.
32 Da ließ ihn sein Herr rufen
und sagte zu ihm: Du elender Diener!
Deine ganze Schuld habe ich dir erlassen,
weil du mich so angefleht hast.
33 Hättest nicht auch du
mit jenem, der gemeinsam mit dir in meinem Dienst steht,
Erbarmen haben müssen, so wie ich mit dir Erbarmen hatte?
34 Und in seinem Zorn übergab ihn der Herr den Folterknechten,
bis er die ganze Schuld bezahlt habe.
35 Ebenso wird mein himmlischer Vater jeden von euch behandeln,
der seinem Bruder nicht von ganzem Herzen vergibt

 


 Die Gebetsanliegen des Papstes:

für das Gebetsapostolat 2017

September

Missionarischer Geist möge unsere Pfarreien inspirieren, den Glauben mitzuteilen und die Liebe
sichtbar zu machen.

.